News item

12 Jul 17

Oryx Stainless Group verlängert Kreditlinien in Höhe von 100 Millionen Euro – HSBC alleiniger Bookrunner

Die Oryx Stainless Group unter dem Dach der Oryx Stainless Holding B.V. hat erfolgreich eine syndizierte revolvierende Kreditlinie (Revolving Borrowing Base Credit Facility) über 100 Millionen Euro, die noch eine Laufzeit bis Juli 2018 hatte, vorzeitig in gleicher Höhe verlängert. Die Mittel sind zur Finanzierung von Beständen, Forderungen und sonstigem Umlaufvermögen im In- und Ausland bestimmt. Insbesondere in Asien sieht die Oryx Stainless Group Wachstumschancen.

Insgesamt beteiligen sich erneut sechs Kreditinstitute an der syndizierten Kreditvereinbarung: HSBC fungiert als alleiniger Bookrunner und Mandated Lead Arranger; darüber hinaus sind unverändert die Commerzbank und die Rabobank (Mandated Lead Arranger) sowie die NRW Bank, die Société Générale und die DZ Bank (Lead Arranger) beteiligt.

„Planungssicherheit und finanzielle Stärke sind eine wichtige Grundlage für die Fortsetzung des dynamischen Wachstums unserer Unternehmensgruppe. Mit der durchgeführten Laufzeitverlängerung bis 2020 haben wir diese Ziele gemeinsam mit unseren langjährigen Partnern auf Bankenseite effizient und zu sehr guten Bedingungen erreichen können “, erklärt Roland Mauss, Finanzvorstand der Oryx Stainless AG. „Als bedeutender Player im Edelstahlschrott-Markt hat Oryx Stainless bereits vor Jahren begonnen, seine Aktivitäten in Asien erfolgreich auszuweiten.

File: Pressemitteilung: Oryx Stainless Group verlängert Kreditlinien in Höhe von 100 Millionen Euro (PDF)

Seite: zurück 1 2 vorwärts

Newsletter abonnieren

Newsletter abbestellen >>

Newsletter abbestellen